Energieausweis...Energiepass... notwendig aber oft nutzlos?

Zugriffe: 31

Energieausweis...Energiepass...

relativ häufig geistert eines dieser Worte durch die Presse, so richtig mit dem Begriff etwas anfangen, können viele Menschen allerdings oft nicht.

Wir klären die wichtigsten Fragen:

Was ist der Energieausweis? Der Energieausweis ist im Grunde so etwas wie ein Steckbrief für die Energieeffizienz einer Immobilie. Anhand verschiedener Kennziffern lässt sich so die Energiebilanz der Immobilie ermitteln.

Brauche ich als Immobilienbesitzer einen? Kommt drauf an. Wer seit Jahrzehnten in seinem fertiggestellten Haus wohnt, braucht ihn nicht. Etwas anders gelagert ist der Fall, wenn Sie eine Immobilie neu bauen: Hier müssen Sie sich immer einen Energieausweis ausstellen lassen bzw. ist Bestandteil der Baubeschreibung und des Bauantrages. Auch als Eigentümer von Immobilien, die Sie verkaufen oder vermieten möchten, benötigen Sie zwingend einen Energieausweis. Diesen müssen Sie vor allem dem Mieter oder dem Käufer Ihrer Immobilie unaufgefordert zur Verfügung stellen.

Wer darf einen Energieausweis ausstellen? Hier ist Vorsicht geboten: Der Energieausweis darf nur von Personen mit besonderer Qualifikation ausgestellt werden. Darunter fallen beispielsweise Architekten, Ingenieure, Physiker, oder Handwerker mit Zusatzqualifikation.

Wo finde ich einen solchen Experten? Einen Experten finden Sie beispielsweise über eine Suche bei der Deutschen Energie-Agentur. Hier können Sie Personen finden, die einen Energieausweis ausstellen dürfen und deren Qualifikation regelmäßig überprüft wird.

Auch wir sind Ihnen gerne bei der Suche behilflich. Da wir beruflich täglich mit dem Thema Energieausweis zu tun haben, können Sie sich natürlich jederzeit unverbindlich bei uns melden!

Telefon: 05173 - 24604 oder 0163 - 6051404

content energieausweis 01 2020 001