Ökologisches bauen und Sanieren, mach das Sinn?

Zugriffe: 45

Ökologisches Bauen und Renovieren ist nicht nur ein Trend der letzten Jahre

Vielen Häuslebauern geht es darum, den eigenen ökologischen Fußabdruck und die “Nebenwirkungen” für Natur und Umwelt zu begrenzen. Andere Menschen sehen im ökologischen Bauen auch die Chance, nicht nur Ressourcen und Umwelt zu schonen, sondern auch zumindest langfristig finanzielle Einsparungen erzielen zu können.

Ganz gleich, aus welcher Motivation heraus Sie sich für ökologisches Bauen und Renovieren interessieren, unsere Tipps verschaffen Ihnen einen Überblick darüber, welche Möglichkeiten das ökologische Bauen bietet:


nachhaltiges bauen 003
- Nutzung ökologischer Baustoffe wie Holz, Hanf, Schilf, Jute

- Professionelle Wärmedämmung zur Energieeffizienz

- Flächensparendes Bauen, um den ökologischen Abdruck so gering wie möglich zu halten

- Auf Flächenversiegelung verzichten, um viele Grünflächen und -böden zu erhalten

- Sonnenenergie, Geothermie oder sonstige alternative Energiequellen nutzen, um sich nachhaltig und ressourcenschonend mit Energie zu versorgen.

- Mit den aktuellen Zuschüssen und günstigen Krediten der KfW wird ökologisches Bauen und Sanieren auch finanziell interessant

Viele Renovierer und Häuslebauer schreckt das benötigte Investitionskapital zunächst ab. Aber bedenken Sie: Viele Maßnahmen des ökologischen Bauen wie z.B. Wärmedämmung und eigene Energieerzeugung können sich unter Umständen recht schnell amortisieren.


Sie haben Fragen rund um das Thema ökologisches Bauen und Sanieren?    

Wir sind gerne für Sie da. Sie erreichen uns unter 0163 - 6051404  lange und lange immobilien team Iris und stefan lange

Ihr Team von

Lange und Lange Immobilien